Das Hundebett mit optimaler Liegefläche

Optimale Liegeflächen von Hundebetten


Das Innenleben des Hundebettes  besteht meist aus herkömmlichen Füllungen wie Watte, Latex-und Schaumstoffflocken, EPS-Kügelchen oder Kugelfasern.

Füllungen mit  EPS-Kügelchen rascheln und werden von vielen Hunden nicht angenommen. Die EPS-Kügelchen sollten nach 12 Monaten ausgetauscht werden. Am besten nehmen Sie die Neubefüllung dieses  Hundebettes  in einer Badewanne vor. Dies minimiert den Aufwand erheblich.

Speziell für schwergewichtige Hunde oder Hunde mit Knochenproblemen wurden unsere neuartigen, orthopädischen Hundebetten sowie Hundematten entwickelt.

Es ist unabdingbar, daß sich unter dem viskoelastischen Schaumstoff eine stützende Platte aus Schaumstoff befindet. Da der viskoelastische Schaumstoff durch die Wärme des Hundekörpers sehr weich wird, muß die Platte aus Schaumstoff das Gewicht des Hundes alleine abfedern.

 

Die viskoelastische Liegeunterlage des Hundekissens, reagiert sensibel auf die Körpertemperatur und auf das Körpergewicht. Es nimmt den Druck vom Körper, vermeidet Druckschmerzen, sorgt für eine bessere Durchblutung und einen tiefen, ruhigen und erholsamen Schlaf.

Druckempfindliche Körperstellen werden mehr entlastet als bei anderen Liegeflächen.

Die Firma DoggyBed & CatBed  verwendet nur neue, ungebrauchte Materialien für die Füllung unserer Hundebetten. Leider ist dies bei einigen billigen Anbietern von Hundebetten nicht üblich.
 


 

Der richtige orthopädische Hundeschlafplatz

In den letzten Monaten werden viskoelastische Hundebetten zunehmend über das Internet von ... ( weiter lesen )

 

So leisten Sie erste Hilfe beim Hund 

Viele Herrchen und Frauchen kennen das: Da macht man sich munter auf zur Hunde-Runde und ... ( weiter lesen )
 

Tipp orthopädische Schäume

Die zunächst unter dem Markennamen Tempur bekannt gewordenen Matratzen aus ... ( weiter lesen )
 

Optimale Liegeflächen von Hundebetten

Das Innenleben des Hundebettes  besteht meist aus herkömmlichen Füllungen wie Watte, Latex ... ( weiter lesen